Alles was du schon immer über Bettwäsche, Spannbettlaken, Heimtextilien und Frottierwaren wissen wolltest, findest du in unserem kleinen Fragenkatalog.

Häufig gestellte Fragen

Nützliche Informationen und allgemeine Fragen rund um das Thema Bettwaren

Die Standardgröße in Deutschland ist 135x200 cm. In diesem Format gibt es deshalb auch die größte Auswahl an Bettbezügen.

Topper Spannbettlaken: Topper Spannbettlaken sind für Topper geeignet die eine Steghöhe bis zu ca. 10 cm haben.

Spannbettlaken: Normale Spannbettlaken sind für Matratzen geeignet die eine Steghöhe von bis zu ca. 25 cm haben.

Extra Spannbettlaken: Extra Spannbettlaken sind  für Matratzen geeignet die eine Steghöhe von bis zu ca. 35 cm haben.

Wasserbett Spannbettlaken: Wasserbett Spannbettlaken sind  für Matratzen geeignet die eine Steghöhe von bis zu ca. 40 cm haben.

In der Übergangszeit empfehlen wir eine Mono bzw. Ganzjahresbettdecke. Diese sind meist mit den Wärmestufen Mono-, Medium- oder Ganzjahresbettdecke gekennzeichnet.

Biber Bettwäsche, Flanell Bettwäsche und Seersucker Bettwäsche muss aufgrund Ihrer Struktur nicht unbedingt gebügelt werden und zählt so zu den "bügelfreien Bettwäschen".

Baumwoll Bettwäsche

Seersucker Bettwäsche

Leinen Bettwäsche

Renforcé Bettwäsche

Satin Bettwäsche

Mikrofaser Bettwäsche

Jersey Bettwäsche

Perkal Bettwäsche

Biber Bettwäsche

Flanell Bettwäsche

Die wohl bekannteste Winterbettwäsche ist die Biber- oder auch Flanellbettwäsche. Diese warme Bettwäsche aus Baumwolle ist leicht angeraut und wärmt somit besonders gut.

Feinbiber und auch Flanell Bettwäsche sind die Klassiker der Winterbettwäsche. Die leicht angeraute Oberfläche und die dicke Stoffqualität sorgt für ein wärmendes Gefühl an den kalten Wintertagen. Feinbiber-Bettwäsche und Biber Bettwäsche ist besonders weich und kuschelig.

Beim sogenannten Biber handelt es sich um einen Baumwollstoff. Aufgrund der Materialqualität und Beschaffenheit des Stoffs wird Biber daher auch als Baumwollflanell oder als Rauhcouverture bezeichnet. Im Englischen ist der Stoff hingegen als Flannelette bekannt.

Unter Feinbiber Bettwäsche versteht man eine etwas leichtere und feinere Ausführung des Gewebes.
Im Unterschied zu Biber gibt es auch die Qualitätsbezeichnung Flanell, bei diesem Gewebe handelt es sich um einen wesentlich feineren Stoff, der eine einseitig und schonend aufgeraute Oberfläche besitzt.

Der Unterschied zwischen Flanell und Biber liegt in der Dicke des Materials. Flanell ist eher dünner und Biber etwas dicker. Flanell Bettwäsche hat einen weiteren Vorteil, da es kaum Falten nach dem Waschen aufweist, kann man oftmals auf das Bügeln verzichten.

Für den Sommer eignet sich am besten Bettwäsche aus Mikrofaser, Bettwäsche aus Seide sowie Bettwäsche aus Satin.

Die kühlste Bettwäsche bringt allerdings nichts, wenn Sie nicht die entsprechende Decke verwenden.

Seersucker besteht meistens aus Baumwolle. Die Stoffbahnen werden unterschiedlich straff gespannt und verwebt. Dadurch entsteht eine kreppartige Oberfläche. Seersucker hat eine gute Luftzirkulation und verhindert Überhitzung. Daher ist es gut geeignet für den Sommer.

Renforcé ist die Standardwebart für Baumwollstoffe. Das mittelfeine Gewebe ist sehr strapazierfähig. Der Stoff hat einen angenehm weichen Griff und eine glatte Oberfläche. Die allergikerfreundliche Bettwäsche aus Renforcé ist aufgrund der Baumwolle temperaturausgleichend und kann Feuchtigkeit gut aufnehmen.

Satin ist ein ein Gewebe, welches in Atlasbindung hergestellt wird. Bei dieser Webart überwiegen an der Oberfläche die parallelen Schussfäden, so dass der Stoff je nach Lichteinfall glänzt. Es entsteht ein zweiseitiger Stoff mit matten Kettfäden auf der Rückseite.

Mikrofaser ist ein Sammelbegriff für Fasern mit einer sehr hohen Feinheit. Es besteht aus Polyester, Polyacryl und Polyamid. Mikrofaser ist formbeständig, feinfädig und atmungsaktiv. Kann als Ganzjahresbettwäsche benutzt werden.

Das Wichtigste zuerst: Jersey ist kein konkretes Material, sondern steht viel mehr für eine Herstellungsweise. Jersey-Stoffe werden nicht klassisch überkreuz gewoben, sondern gewirkt. Beim Wirken werden ähnlich dem Stricken einzelne Maschen ineinander verschlungen. So entsteht ein robuster, hochwertiger Stoff.

Hier wechseln sich beim Gewebe kett- und schusssichtige Partien ab. Dadurch entstehen im Stoff figürliche Muster. Damast besteht aus Seide, Leinen oder Baumwolle. Gut geeignet für den Sommer.

Frottee besteht aus Baumwolle, der oft Kunstfasern zugesetzt wurden. Es hat eine hohe Saugfähigkeit und ist nahezu knitterfrei. Gut geeignet für den Winter.

Leinen sind Fasern, die aus der Flachspflanze gewonnen werden. Es ist optimal geeignet für den Sommer. Leinen ist flusenfrei, robust, langlebig und reißfest. Es ist kühlend und angenehm luftig.

Linon ist ein reines Baumwollgewebe (Leinen-Imitat). Es ist langlebig, strapazierfähig und atmungsaktiv und daher gut für den Sommer geeignet.

Perkal ist ein dichtes und feinfädiges Baumwollgewebe. Es ist robust, atmungsaktiv und saugfähig. Auf der Haut fühlt es sich kühlend und geschmeidig an. Gut geeignet für den Sommer.

Seide besteht aus tierischen Naturfasern. Es ist saugfähig, trocknet schnell und hat eine schimmernde Oberfläche. Bettwäsche aus Seide ist teurer im Gegensatz zu anderen Stoffen. Kann als Ganzjahresbettwäsche eingesetzt werden.